Lieblingsprodukte

Wittmann Silvaner trocken  2016

750 ml

9,90 €

(13,20 €/l)  inkl. 19% MwSt.
auf Lager, 1-2 Tage Lieferzeit

Der Silvaner von Philipp Wittmann: Saftig und cremig im Mundgefühl, mit würziger Frische unterlegt, die dermassen animierend wirkt, daß man gerne noch ein weiteres Glas genießt. Süffig und erfrischend, kräuterwürzig mundfüllend und mild in der Säure. Ein Meisterwerk im Glas, zum wie immer trinkfreundlichen Preis. Aus biodynamischem Anbau, Wohlgefühl für Körper, Geist und Seele. Preiswerter kann Weingenuß kaum sein.

Wird oft zusammen gekauft

+ +

Gesamtpreis für diese Artikel:  27,75 €*

i Bitte wählen Sie einen Artikel, um ihn in den Warenkorb zu legen.

Die Silvaner-Reben finden in den Weinbergen des Weingutes Wittmann rund um Westhofen ideale Bedingungen vor. Der kalksteinhaltige Tonmergel, die biodynamische Bewirtschaftung der Weinberge und die konsequente Ertragsreduzierung lassen die Reben bestes, vollreifes Traubengut hervorbringen. Philipp Wittmann gelingt es hervorragend den Sortencharakter dieser alten Rebsorte zu betonen und in die Flasche zu bringen.

Der Wittman Silvaner trocken kommt mit einem herrlichen Bukett von grünen Äpfeln und würzigen Kräutern wie Salbei und Rosmarin daher. Der erste Geschmackseindruck ist erfrischend und von saftiger Frucht mit Zitrusnoten geprägt. Eine harmonisch eingebundene Säure und klare mineralische Noten runden den Geschmack ab.

Dieser animierende Silvaner lässt sich wunderbar als Solist genießen. Ansonsten unterstreicht er den Geschmack von Spargelgerichte und Süßwasserfischen sehr gut.

Weingut WittmannDas VDP-Weingut Wittmann liegt in der rheinhessischen Gemeinde Westhofen. Die Weinbautradtion der Familie geht bis in das Jahr 1663 zurück, seit einigen Jahren ist Sohn Philipp für den Keller verantwortlich, während sich seine weiter um Weinberge und Verkauf kümmern.

Auf rund 25ha Rebfläche rund um Westhofen, mit Kalkstein als Untergrund in den besten Lagen, steht die sorgfältige Weinbergsarbeit im Vordergrund ihres Schaffens. Schon seit 1990 werden alle Weinberge kontrolliert ökologisch bewirtschaftet. Hierzu zählen beispielsweise kompromissloser Verzicht auf Herbizide, chemisch-synthetische Fungizide, Insektizide und leichtlöslichen Mineraldünger. Zudem sind die Wittmanns Mitglied im Bioverband Naturland. Die Reben wurzeln tief im lebendigen Boden; dies fördert die Ausprägung des Terroirs im Wein.

Die Weinberge der Wittmanns umfassen 25 Hektar Rebfläche in den Westhofener Lagen Aulerde, Brunnenhäuschen, Kirchspiel und Morstein. Rund zur Hälfte sind sie mit dem Riesling, sowie den Sorten Silvaner, Weißburgunder, Grauburgunder, Chardonnay und Albalonga bestockt. Intensive handwerkliche Arbeit im Weinberg dient dem Ziel der höchstmöglichen Traubenqualität.

Nur die besten Rieslingweine eines Jahrgangs tragen die Namen der Westhofener Spitzenlagen Aulerde, Kirchspiel, Brunnenhäuschen und Morstein. Die Böden dieser Lagen sind vor allem von Tonmergel mit Kalksteineinlagen geprägt. Im großen Gewölbekeller vergärt der schonend gepresste Most aus eigener Kraft mit seinen natürlichen Hefen im Holzfass. Die langsame Gärung und Reifung im gleichmäßig kühlen Keller bewahrt die Aromastoffe. So finden Wittmann Weine zu ihrem unverwechselbaren und doch jedes Jahr neuen Ausdruck.

In vielen Jahren harter und gewissenhafter Arbeit haben sich Vater und Sohn Wittmann an die Spitze unter den deutschen Weingütern gearbeitet. Für den strengen Weinführer Eichelmann waren sie für trockene Weißweine das "Weingut des Jahres" 2005.

 

Weitere Auszeichnungen:

Weinwirtschaft 01/15: 3.Platz Weißwein Gesamt: 2013 Riesling trocken
"der vermutlich beste Gutswein Deutschlands"...

Winzer des Jahres 2013 & 2014 & 4 Trauben im Gault & Millau
“Wittmann ist einer der Vorreiter des ökologischen Weinbaus und Motor der qualitativen Entwicklung im Wonnegau. Seit Jahren produziert er große trockene Rieslinge, die betörend heranreifen. Fast eigenhändig hat er den Morstein zur legendären Lage hervorgehoben” (Gault & Millau)

5 Sterne im Eichelmann & Winzer des Jahres 2013
... “schon die Gutsweine sind faszinierend klar und machen viel Spaß. Was danach kommt, ist hervorragend: Weißburgunder, Chardonnay und Silvaner faszinieren gleichermaßen, die Rieslinge sind groß! Eine bärenstarke Kollektion!”

Der Feinschmecker- Die besten Winzer & Weine in Deutschland
"Einer der besten Weinproduzenten."Einen großen Jahrgang hat Philipp Wittmann mit der 2013er Lese von den Westhofener Spitzenlagen Morstein, Kirchspiel, Aulerde und Brunnenhäuschen eingebracht.
Aus der exzellenten homogenen Kollektion aus dem Hause Wittmann empfehlen wir aber nicht nur die "Großen Gewächse", sondern auch die einfacheren Gutsweine... die frischfruchtige Basis des Sortiments"

Lebensmittel bzw. Zutaten und daraus hergestellte Erzeugnisse, die allergische oder andere Unverträglichkeitsreaktionen auslösen können (gemäß LMIV) enthalten als Zutat genannt als mögliche Spur
Sulfit

Please compare this information always on the labels of our products.

We mentain our products database with care, but cannot rule out errors.

If you notice discrepancies, thank you for your note.

Produkteigenschaften

Bezeichnung

Wittmann Silvaner trocken 

Menge

750 ml

Hergestellt in

Deutschland

Alkoholgehalt

12 %

Artikelnummer

2000000349

EAN

4260368260003

Jahrgang

2016

Lage

Rheinhessen

enthält Sulfite

Ja

Restsüße

21

Rebsorte

Silvaner

Geschmack

trocken

verantw. Lebensmittelunternehmer

Weingut Wittmann, Mainzer Str. 19, 67593 Westhofen

Allergene

Enthält Sulfite

Ausbau

Großes Holzfass

Weinart

Weißwein

Herkunftsland

Deutschland

Bewertungen

5 Sterne
(1)
4 Sterne
(0)
3 Sterne
(0)
2 Sterne
(0)
1 Stern
(0)
1 Rezensionen
5 von 5 Sterne
Teilen Sie ihre Meinung zu diesem Produkt