• -30%

Nipozzano Riserva Chianti Rufina DOCG 6 FL + Magnum gratis

6 l

89,40 €*

statt 128,30 €

38,90 €  gespart

(14,90 €/l)  inkl. 19% MwSt.
auf Lager, 1-2 Tage Lieferzeit

Der Nipozzano Riserva vom namengebenden Weingut Castello di Nipozzano der Adelsfamilie Marchesi de‘ Frescobaldi ist ein Chanti Riserva der Spitzenklasse.

Dieses Set enthält folgende Produkte

1 x Nipozzano Riserva Chianti Rufina DOCG Magnum

Der Nipozzano Riserva vom namengebenden Weingut Castello di Nipozzano der Adelsfamilie Marchesi de‘ Frescobaldi ist ein Chanti Riserva der Spitzenklasse. Hier in der 1,5 Liter Magnumflasche.

6 x Frescobaldi Nipozzano Riserva Chianti Rufina DOCG

Der Nipozzano Riserva vom namengebenden Weingut Castello di Nipozzano der Adelsfamilie Marchesi de‘ Frescobaldi ist ein Chanti Riserva der Spitzenklasse. Mit herrlichen Noten von schwarzen Beerenfrüchten, Himbeeren und Kirschen überzeugt er Weinfreunde wie -kritiker. Ausgezeichnet vom Wine Spectator mit hervorragenden 91 Punkten.

*Hinweis: Bei kurzfristiger Nicht-Verfügbarkeit einzelner Artikel behalten wir uns vor, diese durch gleich- oder höherwertige Artikel zu erstezen.

Der Nipozzano Riserva ist einer der berühmtesten Chiantis der toskanischen Region Rufina. Mit seinem reichhaltigen Bouquet und aufregenden Aromen von Beeren und dunklen Früchten sowie Anklängen von frischen Kräuternuancen wie Thymian und Rosmarin sowie Vanille und ein Hauch von Schokolade spiegelt der Wein vom Castello di Nipozzano ausgezeichnet die Landschaft wieder auf der er angebaut wurde. Ein starker Wein der trotzdem mit einer ausgewogenen Tanninstruktur zu glänzen weiß. Im Glas strahlt er rubinrot mit einem leicht violetten Rand.

 

Auch die Weinkritiker sind sich einig. Von James Suckling erhielt der Nipozzano Riserva Chianti Rufina 90 Punkte (Jahrgang 2014), Wine Spectator zeichnete den Rotwein mit 92 Punkten aus (Jahrgang 2010).

 

Östlich von Florenz schmiegen sich die Hügel der Rufina an das Flüsschen Sieve – eine Landschaft, die nicht so berühmt ist wie die toskanischen Nachbarn Chianti Classico und Brunello di Montalcino, aber dennoch zu den Top-Weinbauregionen der Toskana zählt.

 

Auf den kargen Kalkböden der Chianti Rufina findet der Sangiovese beste Grundlagen für diesen stilbildenden Klassiker, der alle Charakterzüge in sich trägt, die einen Spitzenwein dieser Herkunft definieren. Um die Cuvée harmonisch abzurunden, wird sie durch klassische Sorten wie Malvasia Nera, Corlorino und Merlot ergänzt.

 

Der Nipozzano Riserva duftet nach Amarenakirsche, Zedernholz, Pfeffer, etwas Rauch und schwarze Oliven mit einer Spur von Lakritz. Das ausgereifte Tannin setzt am Gaumen herbe Akzente, die Fruchtsäure gibt jedem Schluck saftige Dynamik. Alles Zusammen ist herrlich opulent, fruchtig und präsentiert sich jetzt mit perfekter Trinkreife.

 

Unser Tipp: Mit 18 Grad servieren und aus Burgunderkelchen genießen.




"Der Ruhm des Hauses Frescobaldi beruht auf den Weinen von Nipozzano"

Jancis Robinson
Das Oxford Weinlexikon


Unsere Gourmets empfehlen:
Der Nipozzano Riserva ergänzt hervorragend eine im Ofen gegarte Lammschulter mit etwas Schmorgemüse und frischen Bratkartoffeln. Oder probieren Sie ihn zu Rosa gegarten Lammcarrées mit in der Pfanne angeschwitzten Pastinaken und einer dunklen Lammsauce, abgeschmeckt mit etwas der feinsten Bitterschokolade. Darüber ein paar Thymianzweige und Rosmarinnadeln und es wird garantiert ein perfekter Abend.

  

Hinweis: Bei kurzfristiger Nicht-Verfügbarkeit einzelner Artikel behalten wir uns vor, diese durch gleich- oder höherwertige Artikel zu ersetzen.

Die Frescobaldis können bereits auf eine 700 Jahre alte Tradition zurückblicken. Seit dem 14. Jahrhundert produzieren sie ganz außergewöhnliche Weine. Die Qualität, die Verlässlichkeit sowie das Preis-Leistungs-Verhältnis sind bei der Adelsfamilie absolute Spitzenklasse. Die Familie Marchesi de‘ Frescobaldi baut auf den 1200 Hektar Anbaufläche und den 5 Weingütern in Rufino östlich von Florenz bereits in der 30. Generation Trauben an, aus denen seit jeher große Weinen entstehen, wie z.B. der berühmte Rotwein „Nipozzano Riserva“ aber auch exzellente Weißweine wie der Chardonnay „Pomino Benefizio“.

Die Historie der Weinproduktion im Hause Frescobaldi begann im Jahre 1300 als Berto de’ Frescobaldi seine Ländereien an seine Nachfahren vererbte. Der auf diesem Boden angebaute Wein wurde unter anderem nach England transportiert, wo sie von diesem toskanischen Rebensaft so begeistert waren, dass das Haus Frescobaldi bald zum königlichen Hoflieferanten aufstieg.
Inzwischen könnten die Geschichten der Weine der Marchesi de’ Frescobaldi ganze Romane füllen. Angefangen bei Henry VIII., welcher die Weine aus der Toskana zu seinen Lieblingen zählte bis hin zu Bartolomeo Frescobaldi, welcher wegen zu ausschweifenden Partys von Clemens IX. mit dem Kirchenbann belegt wurde. Heute sind Sie eine der zwei weinproduzierenden Adelsfamilien der Toskana.


Doch trotz dieser langen Tradition, haben die Frescobaldis nie den Blick für die Zukunft verloren. Unter anderem waren sie es, die als erste in ihrer Heimat die Traubensorten Chardonnay, Cabernet, Merlot und Pinot Noir kultivierten. Ziel des Unternehmens ist heute,  führender Weinhersteller der Toskana zu werden. Und es ist auf dem besten Wege dazu. Nicht nur Robert Parker vergibt regelmäßig über 90 Punkte, die ganze Weinwelt ist sich einig: Die Familie Marchesi de‘ Frescobaldi produziert hervorragende Weine.


Weingüter der Frescobaldis:


•    Castello di Pomino
Hier wird vor allem der „Pomino Benefizio“, eine Cuvée aus 80 % Chardonnay, 15% Pinot Bianco sowie Traminer und Riesling, aber auch die Weine Pomino Benefizio, Pomino Bianco, Pomino Rosso und Pomino Vin Santo haben hier ihren Ursprung.


•    Castello di Nipozzano
Cabernet Sauvignon und Merlot wurden hier erstmals 1855 angebaut. Vor allem der bekannte Chianti „Nipozzano Riserva“ aus Sangiovese mit Anteilen Cabernet Sauvignon und Merlot wird auf diesem Gut produziert.


•    Castello Giocondo
Das „Castelgiocondo“ mit rund 150 Hektar Rebfläche befindet sich in Montalcino, wo der DOCG Brunello di Montalcino angebaut wird. Zudem treten hier die Rotweine „Luce“ (aus Sangiovese und Merlot) und „Lamaione“ (Merlot) den Weg in die Flasche an.


•    Castello Castiglioni
Historisch gesehen gehört das Weingut Castiglioni zu den ältesten Besitztümern der Familie (1331). Seit 1991 ist das Gut Gegenstand eines Erneuerungsprogramms der Rebanlagen, das die Erzeugung eines der innovativsten Weine seiner Kategorie ermöglichte: des Chianti Castiglioni (Chianti Colli Fiorentini)

•    Tenuta dell’Ammiraglia
Das Weingut Tenuta dell’Ammiraglia befindet sich in Magliano, im Herzen der toskanischen Maremma. Besonders wohl fühlt sich in dieser Umgebung die Syrah-Traube. Aus ihr wird hier unter anderem der prestigereichste Wein des Gutes, der Ammiraglia Maremma Toscana IGT gekeltert.

Produkteigenschaften

Bezeichnung

Nipozzano Riserva Chianti Rufina DOCG 6 FL + Magnum gratis

Menge

6 l

Hergestellt in

Italien

Alkoholgehalt

13,5 %

Artikelnummer

2000002554

EAN

4260211318189

Auszeichnung

DOCG (Italien)

Bewertung

92 Punkte

Weinauszeichnung

James Suckling

Lagerfähigkeit in Jahren ab Kauf

4

Lage

Toskana

enthält Sulfite

Ja

Rebsorte

Sangiovese, Malvasia Nera

Geschmack

trocken

verantw. Lebensmittelunternehmer

Castello di Nipozzano, Via di Nipozzano, Nipozzano, Pelago, 50060 (Florenz)

Trinktemperatur

15-18°C

Weinart

Rotwein

Bewertungen

5 Sterne
(4)
4 Sterne
(1)
3 Sterne
(0)
2 Sterne
(0)
1 Stern
(0)
5 Rezensionen
4,8 von 5 Sterne
Teilen Sie ihre Meinung zu diesem Produkt