Lieblingsprodukte

De Cecco Festonati No.22

500 g

1,59 €

(3,18 €/kg)  inkl. 7% MwSt.
führen wir nicht mehr

Heute kann man nicht mehr wie früher die Pasta an der Sonne trocknen. Das stimmt zwar, doch wenn man zum gleichen Ergebnis gelangen will, darf man es eben nur nicht eilig haben. Die Festonati sind zwischen 1,15 und 1,25 mm dick und durchschnittlich 46,5 mm lang und ideal für Nudelgerichte mit leckeren Saucen.

Seit 1887 sucht De Cecco ausschließlich die besten Hartweizensorten aus. Die Körner werden dann sorgfältig gereinigt, und wenn nichts weiter als Weizen zurückbleibt, kommt das Mahlen, das immer in der eigenen De Cecco-Mühle erfolgt. Nur mit einer eigenen Mühle kann man stets frischen Grieß benutzen. Beim Mahlen werden dem Weizen alle seine Schichten “abgezogen”, bis zum Herzen, dem nobelsten Teil. Nach dem Mahlen wird der frische Grieß mit kaltem Quellwasser vermengt. Mit dem Bronze-gezogenen Teig werden dann die Formen der De Cecco-Nudeln ins Leben gerufen. Danach beginnt die Trocknung, was eine lange Wartezeit erfordert. Heute kann man nicht mehr wie früher die Pasta an der Sonne trocknen. Das stimmt zwar, doch wenn man zum gleichen Ergebnis gelangen will, darf man es eben nur nicht eilig haben.

Die Festonati sind zwischen 1,15 und 1,25 mm dick und durchschnittlich 46,5 mm lang und ideal für Nudelgerichte mit leckeren Saucen.

Vor über hundert Jahren beginnt in den Abruzzen eine Geschichte, die, wie jedes große Unternehmen, aus Menschen und Leidenschaften besteht. Es ist die Geschichte der Mühle und der Nudelfabrik der Brüder De Cecco. Seit 1886 stellen sie Nudeln her, die weltweit Synonym für Qualität und Genuss sind.

 

Mit der Zeit hat sich vieles verändert, doch unverändert bleibt hingegen der Wille, die Produktionsgrundprinzipien des Gründers zu überliefern, zu bewahren und zu konsolidieren: auserlesene Weizensorten, frischer Grieß aus der eigenen Mühle, Bronze-Siebe, lange Niedertemperaturtrocknung und konstante Qualitätskontrolle.

 

De Cecco sucht ausschließlich die besten Hartweizensorten aus. Die Körner werden dann sorgfältig gereinigt, und wenn nichts weiter als Weizen zurückbleibt, kommt das Mahlen, das immer in der eigenen De Cecco-Mühle erfolgt.

 

Nur mit einer eigenen Mühle kann man stets frischen Grieß benutzen. Beim Mahlen werden dem Weizen alle seine Schichten abgezogen, bis zum Herzen, dem nobelsten Teil. Nach dem Mahlen wird der frische Grieß mit kaltem Quellwasser vermengt.

 

Mit dem Bronze-gezogenen Teig werden dann die Formen der De Cecco-Nudeln ins Leben gerufen. Danach beginnt die Trocknung, was eine lange Wartezeit erfordert.

 

Neben außergewöhnlichen Nudelspezialitäten steht der Name De Cecco heute auch für die dazugehörigen hochwertigen Pasta-Soßen.

Produkteigenschaften

Bezeichnung

De Cecco Festonati No.22

Zutaten

Hartweizengrieß

Menge

500 g

Hergestellt in

Italien

Artikelnummer

1000542201

EAN

8001250120229

Nudelform

Festonati

Nudel-Art

Hartweizennudeln

Herkunftsland

Italien

Bewertungen

5 Sterne
(1)
4 Sterne
(0)
3 Sterne
(0)
2 Sterne
(0)
1 Stern
(0)
1 Rezensionen
5 von 5 Sterne
Teilen Sie ihre Meinung zu diesem Produkt