Lieblingsprodukte

Nikka Taketsuru 17YO

700 ml

179,90 €

(257,00 €/l)  inkl. 19% MwSt.
führen wir nicht mehr

Nikka Taketsuru 17YO, eine weitere hervorragende Abfüllung von dem japanischen Whisky Gigant Nikka. Der Whisky trägt den Namen des Firmengründers und erscheint elegant mit vollem, ausgewogenen Körper. Er reifte mindestens 17 Jahre im Eichenfass und entwickelte dabei süße Aromen von Kirsche, Äpfeln, Toffe und Rauch.

Wird oft zusammen gekauft

+

Gesamtpreis für diese Artikel:  110,80 €*

i Bitte wählen Sie einen Artikel, um ihn in den Warenkorb zu legen.

Eine weitere großartige Abfüllung aus der Nikka Taketsuru Reihe. Nikka Taketsuru Pure Malt Whisky 17 Jahre trägt seinen Namen zu Ehren des Firmengründers Masataka Taketsuru und besitzt einen vollen, ausgewogenen Körper mit viel Eleganz. Im Eichenholzfass für nicht weniger als 17 Jahre gelagert. In der Nase mit tropischen Nuancen, etwas Kirsche und Aromen von gebackenen äpfeln. Ein Hauch Toffee und Rauch lassen sich wahrnehmen. Am Gaumen beginnt dieser Blend aus verschiedenen, japanischen Single Malt Whiskys mit leichter Süße, entwickelt sich zusehends mit deutlicher Würze, Eichentönen und harmonischer Beigabe von Nuancen der Vanille und Mokkakaffee.

Allgemeines über Whisky
Die Ursprünge des aus Getreide durch alkoholische Gärung und Destillation entstehende Getränk, gehen in das 5. Jahrhundert zurück, als christliche Mönche, darunter der irische Nationalheilige St. Patrick, das Land der Kelten missionierten und technische Geräte sowie das Wissen für die Herstellung von Arzneien und Parfüm nach Irland und Schottland brachten. Eine Legende besagt, dass die Kelten die Ersten waren, die eine wasserklare Flüssigkeit destillierten – das aqua vitae. Im Laufe der Zeit produzierte jeder schottische Klan seinen eigenen Whisky für den Eigengebrauch. In Amerika kam die Whiskyherstellung auf Grund fehlender Rohstoffe erst Ende des 18. Jahrhunderts in Gang.

Jeder Whisky schmeckt anders. Dafür verantwortlich sind die Rohstoffe, der Herstellungsprozess und die Fassreifung. Das verwendete Wasser spielt auf Grund seines Mineraliengehalts, des Torfgehalts, des Härtegrades und der unbekannten Mikroorganismen, eine entscheidende Rolle. Der wichtigste Rohstoff ist jedoch gemälzte Gerste. Nur Gerste mit einem hohen Stärkegehalt, einem niedrigen Proteingehalt und niedrigem Stickstoffgehalt, hohe Keimwahrscheinlichkeit sowie Reife und Trockenheit entspricht auch einer angemessenen Qualität. Für die Whiskyherstellung ist eine Hefe – Kreuzung aus Brauhefe und Zuchthefe optimal. Die jahrelange Reifung in Eichenfässern ist für 60 bis 80 Prozent des Geschmacks verantwortlich.
Für die Herstellung gibt es verschiedene Verfahren. Schottischer Malt-Whisky und irischer Pot-Still-Whiskey werden mit dem Pot Still Verfahren hergestellt. Hier wird die Maische zwei bis dreimal in Brennblasen aus Kupfer destilliert. Andere Arten entstehen durch Destillation in Brennsäulen.

Die Altersangabe eines Whiskys steht für den jüngsten verwendeten Whisky. Für einen bestimmten Geschmack werden auch immer ältere Jahrgänge verwendet. Malt Whisky besteht ausschließlich aus Malz, Grain aus Mais, Weizen oder ungemälzter Gerste und Roggen, Rye Whisky aus Roggen, Bourbon Whisky überwiegend aus Mais mit maximal 80 Volumenprozent Alkohol und Corn aus Mais mit mindestens 80 Volumenprozent Alkohol. Verschiedene Whisky Bezeichnungen deuten auf den Herstellungsprozess hin. Single oder Straight Whiskys stammen aus einer einzelnen Brennerei (Schottland und Amerika) und Blend sind Verschnitte aus verschiedenen Whiskysorten verschiedener Brennereien.

Während einer Reise nach Schottland erlernte Masataja Taketsuru, der Gründer Destillerie, die Herstellung von Whisky genauer kennen. Ursprünglich stammte der Gründer des Unternehmens aus einem Ort in der Nähe der Stadt Hiroshima. Das elterliche Unternehmen war seit Generationen auf die Herstellung von Sake spezialisiert, was auch heute noch praktiziert wird.

Als erster Japaner studierte Taketsuru ab dem Jahr 1920 die Kunst der Whisky-Herstellung an der Universität von Glasgow und begann bereits dort seine eigene Handschrift zu entwickeln. Sein größter Wunsch war es, auch in Japan den Whisky zu verbreiten und dort authentischen Whisky groß zu machen.

So machte er sich mit Nikka selbstständig und begann im Jahr 1934 in der Stadt Yoichi seine Erfolgsgeschichte.

Produkteigenschaften

Bezeichnung

Nikka Taketsuru 17YO

Menge

700 ml

Hergestellt in

Frankreich

Alkoholgehalt

43 %

Artikelnummer

2000002433

EAN

4904230104575

Sorte

Whisky

Alter in Jahren

17

verantw. Lebensmittelunternehmer

La Maison du Whisky, 8-10 rue Gustave Eiffel, 9211, Clichy-la-Garenne

Herkunftsland

Frankreich

Bewertungen

5 Sterne
(0)
4 Sterne
(0)
3 Sterne
(0)
2 Sterne
(0)
1 Stern
(0)
0 Rezensionen
0 von 5 Sterne
Teilen Sie ihre Meinung zu diesem Produkt