Lieblingsprodukte

Smokehead Extra Rare Single Malt Whisky

1000 ml

44,90 €

(44,90 €/l)  inkl. 19% MwSt.
sofort lieferbar

Ein Aromenmeer für Ihren Gaumen: viel Torf, etwas Kakao, maritime Noten, Honig und feine Würze. Der Smokehead Extra Rare Single Malt reift für unbestimmt Zeit in Eichenfässern auf der west-schottischen Insel Islay und wird von den Ian Macleod Distillers hergestellt.

Wird oft zusammen gekauft

+ +

Gesamtpreis für diese Artikel:  71,79 €*

i Bitte wählen Sie einen Artikel, um ihn in den Warenkorb zu legen.

Smokehead Extra RareSingle Malt Whisky reifte für unbestimmte Zeit in Eichenfässern und wird auf der west-schottischen Insel Islay von den Ian Macleod Distillers hergestellt. Farblich in hellem Gold, zeigt er sich der Nase mit vollem Aroma, viel Torf, Rauch, Ledertöne, etwas Salz, Zitrusaromen und Gewürznoten. Smokehead Extra Rare Single Malt Scotch Whisky ist am Gaumen ein wahrer Donnerschlag, viel Torf, etwas Kakao, maritime Noten, Honig und feiner Würze. Der Nachklang ist trocken und ausdauernd

Allgemeines über Whisky
Die Ursprünge des aus Getreide durch alkoholische Gärung und Destillation entstehende Getränk, gehen in das 5. Jahrhundert zurück, als christliche Mönche, darunter der irische Nationalheilige St. Patrick, das Land der Kelten missionierten und technische Geräte sowie das Wissen für die Herstellung von Arzneien und Parfüm nach Irland und Schottland brachten. Eine Legende besagt, dass die Kelten die Ersten waren, die eine wasserklare Flüssigkeit destillierten – das aqua vitae. Im Laufe der Zeit produzierte jeder schottische Klan seinen eigenen Whisky für den Eigengebrauch. In Amerika kam die Whiskyherstellung auf Grund fehlender Rohstoffe erst Ende des 18. Jahrhunderts in Gang.

Jeder Whisky schmeckt anders. Dafür verantwortlich sind die Rohstoffe, der Herstellungsprozess und die Fassreifung. Das verwendete Wasser spielt auf Grund seines Mineraliengehalts, des Torfgehalts, des Härtegrades und der unbekannten Mikroorganismen, eine entscheidende Rolle. Der wichtigste Rohstoff ist jedoch gemälzte Gerste. Nur Gerste mit einem hohen Stärkegehalt, einem niedrigen Proteingehalt und niedrigem Stickstoffgehalt, hohe Keimwahrscheinlichkeit sowie Reife und Trockenheit entspricht auch einer angemessenen Qualität. Für die Whiskyherstellung ist eine Hefe – Kreuzung aus Brauhefe und Zuchthefe optimal. Die jahrelange Reifung in Eichenfässern ist für 60 bis 80 Prozent des Geschmacks verantwortlich.
Für die Herstellung gibt es verschiedene Verfahren. Schottischer Malt-Whisky und irischer Pot-Still-Whiskey werden mit dem Pot Still Verfahren hergestellt. Hier wird die Maische zwei bis dreimal in Brennblasen aus Kupfer destilliert. Andere Arten entstehen durch Destillation in Brennsäulen.

Die Altersangabe eines Whiskys steht für den jüngsten verwendeten Whisky. Für einen bestimmten Geschmack werden auch immer ältere Jahrgänge verwendet. Malt Whisky besteht ausschließlich aus Malz, Grain aus Mais, Weizen oder ungemälzter Gerste und Roggen, Rye Whisky aus Roggen, Bourbon Whisky überwiegend aus Mais mit maximal 80 Volumenprozent Alkohol und Corn aus Mais mit mindestens 80 Volumenprozent Alkohol. Verschiedene Whisky Bezeichnungen deuten auf den Herstellungsprozess hin. Single oder Straight Whiskys stammen aus einer einzelnen Brennerei (Schottland und Amerika) und Blend sind Verschnitte aus verschiedenen Whiskysorten verschiedener Brennereien.

Produkteigenschaften

Bezeichnung

Smokehead Extra Rare Single Malt Whisky

Zutaten

Zuckerkulör

Menge

1000 ml

Hergestellt in

Vereinigtes Königreich

Alkoholgehalt

43 %

Artikelnummer

2000002441

EAN

5010852014310

Sorte

Whisky

verantw. Lebensmittelunternehmer

Ian Macleod Distillers Ltd, Dunnet Way, East Mains Industrial Estate, Broxburn EH52 5BU, Großbritannien

Allergene

keine

Herkunftsland

Großbritannien

Bewertungen

5 Sterne
(1)
4 Sterne
(0)
3 Sterne
(0)
2 Sterne
(1)
1 Stern
(0)
2 Rezensionen
3,5 von 5 Sterne
Teilen Sie ihre Meinung zu diesem Produkt