Sloe Gin

Die meist rötlichen Sloe Gins sind vielmehr ein Likör auf Basis von Gin und Schlehenbeeren. Die Beeren werden nach dem ersten Frost im Herbst geerntet, anschließend mit Zucker versetzt und einem bereits destillierten Gin beigefügt. Mehrere Monate lang mazeriert der Sloe Gin in Holzfässern, bevor der trockene, leicht süßliche Gin-Likör in Flaschen abgefüllt wird. Oft werden den Sloe Gins noch weitere Botanicals beigefügt, die beliebtesten hierfür sind Zimt, Nelke und Muskat. Der Monkey 47 Sloe Gin jedoch wurde mit insgesamt 49 Botanicals gewürzt. Kenner beschreiben Sloe Gins als bittermandelähnlich und empfehlen die Neuinterpretation von gängigen Cocktails und Longdrinks. Gekühlt oder auf Eis kommen die Aromen voll zur Geltung.