Lieblingsprodukte

Ruinart Rose demi in Geschenkpackung

375 ml

39,90 €

(106,40 €/l)  inkl. 19% MwSt.
sofort lieferbar

Der Ruinart Rosé ist ein Champagner von eleganter Sinnlichkeit. Im Glas präsentiert er sich in einer zarten, granatrosa Farbe und mit lebendigem Perlenspiel. Die Nase ist delikat und frisch mit fruchtigen Noten und er verfügt über schmackhafte Vollmundigkeit und eine herrliche Frische.

Wird oft zusammen gekauft

+ +

Gesamtpreis für diese Artikel:  106,70 €*

i Bitte wählen Sie einen Artikel, um ihn in den Warenkorb zu legen.

Der Ruinart Rosé in der Größe demi ist die ideale Kleinigkeit für Ihren Partner. 375ml, die wie dafür gemacht sind, zu zweit genossen zu werden. 

 

Wie alle Ruinart Champagner ist der Rosé mit einem hohen Anteil Chardonnay hergestellt, was ihm große Finesse und Eleganz verleiht. Das Geheimnis seiner delikaten Finesse sind jedoch die als Rotwein vinifizierten Pinot-Noir-Trauben. Die in dieser Cuvée vinifizierten Trauben stammen überwiegend aus der Montagne de Reims und Côte des Blancs.

Die Farbe des Champagners erinnert zuerst an korallenrot mit orangegelben Anmutungen und feinem lachsfarbenem Schimmer. Schon die Farbe des roséfarbenen Champagners gibt einen ersten Hinweis auf die Geschmacksnoten, die er besitzt.

Fruchtig, intensiv, aromatisch - das sind die drei Adjektive, die Ruinart verwendet, um den Rosé aus den eigenen Kellern zu beschreiben.

In der Nase erinnert der Champagner an frisch gepflückte Kirschen, rote Beeren und subtile Noten rosafarbener Blüten. Zum Ende hin treten die würzigen Töne von Muskatnuss und Tonkabohnen in den Vordergrund. Am Gaumen erweist sich der Champagner als ausgewogen, frisch und geschmeidig.

Unser Tipp: Wir empfehlen den feinen Tropfen zu andalusischem Gaspacho, Sashimi aus rotem Thunfisch oder mal ganz anders zu einer fruchtigen Erdbeersuppe.

Klicken Sie hier, um zum Video zu gelangen, welches alle Facetten des Ruinart Rosés offenbahrt. 

 

 

Probieren Sie auch die anderen Champagner aus der Ruinart-Familie in unserer Ruinart Champagnerwelt!


Der Benediktinermönch Dom Thierry Ruinart galt unter seinen Brüdern als sehr arbeitsam, bescheiden, intuitiv und dem Modernen gegenüber sehr aufgeschlossen. 

Der aus der Champagne stammende Mönch verbrachte nach seiner Versetzung nach Paris einige Zeit am königlichen Hofe, wo er einen Eindruck vom rauschigen Treiben und der Lebenslust der Reichen und Schlnen erhielt. Dort fiel ihm auch der neuartige Schaumwein auf, der aus seiner Heimat stammte. 

Der damals noch als Wein mit Perlen bezeichnete Schaumwein beeindruckte den Benediktinermönch sehr und so begann er sich - dem Neuen aufgeschlossen wie er war - damit zu beschäftigen. Bei seinen zahlreichen Reisen in die Heimat zu seinem Bruder und Neffen erzählte er ihnen von diesem Getränk mit solch einer Begeisterung und Leidenschaft, dass es seinen Verwandten im Gedächtnis blieb.

Wir schreiben das Jahr 1729 - die Geburtsstunde des Champagnerhauses Ruinart

 

Etwa 20 Jahre nach dem Tode Dom Thierry Ruinarts erwarb sein Neffe von Nicolas Ruinart in Reims Land und begann dort neben seiner Beschäftigung als Tuchhändler Wein anzubauen. 

Die ersten erzeugten Flaschen waren für seine langjährigen Kunden und Freunde gedacht. Dort fand der Wein mit Perlen großen Gefallen und nur wenige Jahre später beschloss Nicolas Ruinart sein Geschäft mit dem Tuchhandel aufzugeben. 

Nicolas widmete sein Champagnerhaus seinem Onkel Dom Thierry Ruinart, der in ihm die Begeisterung weckte und ihn die entscheidenden Grundlagen für die Champagnerherstellung lehrte. 

Das Risiko, welches Ruinart damals einging, zahlte sich schon nach kurzer Zeit aus. Verkaufte er im Jahr 1729 nur 170 Flaschen seines Champagners, so nahm das Geschäft bald an Schwung auf. Schon ein Jahr später waren es 3000 Flaschen. Doch noch immer ging es steil bergauf und so ist 1761 in den Geschäftsbüchern Ruinarts von 36000 verkauften Flaschen zu lesen. 

Die bewusste Entscheidung in allen Cuvées einen sehr hohen Anteil an Chardonnaytrauben zu verwenden – die filigrane und eleganteste aller Rebsorten der Champagne – zeigt ein kompromissloses Streben nach Vollkommenheit

Kenner und Genießer, die das Besondere suchen und Wert auf hervorragende Qualität legen, sind mit Champagnern aus dem Hause Ruinart bestens beraten.

Im Jahr 1817 erhielt die Familie des weltweit ersten Champagnerhauses den Adelstitel und darf seitdem neben dem eigenen Wappen den Titel Ruinart de Brimont tragen. 

Jede Generation der Chef de Cave brachte ihren eigenen Fortschritt mit in das Unternehmen. So können Sie mit ihrem Smartphone seit Kurzem eine interaktive Tour durch die Kreidekeller Ruinarts mitmachen.

--> Hier finden Sie den Link zur 360° Besichtigung im App Store.

 

Mit Champagnern des Hauses Ruinart sind Sie auch bei besonderen Feierlichkeiten bestens beraten. Klicken Sie durch unser Sortiment und erfahren Sie mehr über die preisgekrönten Schaumweine. 

Produkteigenschaften

Bezeichnung

Ruinart Rose demi in Geschenkpackung

Menge

375 ml

Verwendungshinweis

Erst ab dem 16.Lebensjahr

Hergestellt in

Frankreich

Alkoholgehalt

12.5 %

Artikelnummer

2000005501

EAN

3185370313862

Lagerfähigkeit in Jahren ab Kauf

2

enthält Sulfite

Ja

Rebsorte

Chardonnay, Pinot Noir

Geschmack

brut

verantw. Lebensmittelunternehmer

Moet Hennessy Deutschland GmbH

Allergene

enthält Sulfite

Trinktemperatur

10 - 12 °C

Herkunftsland

Frankreich

Bewertungen

5 Sterne
(2)
4 Sterne
(0)
3 Sterne
(0)
2 Sterne
(0)
1 Stern
(0)
2 Rezensionen
5 von 5 Sterne
Teilen Sie ihre Meinung zu diesem Produkt