Produktbild

Georg Breuer

Breuer "Gris" Grauer Burgunder 2018

750 ml

Georg Breuer "Gris" Grauer Burgunder ist ein weiteres filigranes Prachtexemplar aus der Hand Theresa Breuers. Dieser Wein stellt die Antithese zum fetten Grauburgunder: feine Frucht, die an Apfelnoten und Birnen erinnert, verspielt, lebendig und sehr appetitlich mit dem rechten „kiss of oak“. Der Wein stammt aus dem 1.200 Liter Stückfass und entwickelt einen Hauch Würzigkeit im Finale, die die Frische dieses eleganten Weins auf angenehme Weise flankiert.5 Sterne im Eichelmann Weinguide Deutschland 2014 für das Weingut
11,90 €*
(15,87 € / Liter)
inkl. 19% MwSt.
sofort lieferbar

Auch wenn das Weingut Georg Breuer für seine großartigen Rieslinge bekannt ist... den Burgundersorten schenkt Theresa Breuer die selbe Aufmerksamkeit, denn sie sind eine ideale Ergänzung. Außerdem kann Sie hier wunderbar zeigen, dass der Einsatz von Holz souverän beherrscht wird.

Nach den milden und feuchten Wintermonaten Dezember und Januar bescherte der
Februar Rekord-Minusgrade und war von Frost geprägt. Der deutlich zu warme und auch
sehr trockene März ließ einen frühen Austrieb vermuten, doch das Wetter
balancierte sich im April wieder ein, so dass es zu einem normalen Austriebtermin in den
letzten Apriltagen kam. Die Blühte wurde von sehr kühlen Nächten im Juni beeinflusst,
schließlich setzte der Reifebeginn Mitte August ein.
Der Gesundheitszustand der Trauben war bis Ende Oktober phantastisch, so dass die
Weinlese parzellen-genau angegangen werden konnte. Der Ertrag liegt bei rund 25 hl/ha.

 

Der Graue Burgunder wird im Holzfass ausgebaut und reift anschließend noch eine Zeit weiter. Das Ergebnis ist ein komplexer, körperreicher und intensiver, entschieden trockener Weißwein, ausgestattet mit einem schönen Spiel von Mineralität, Frische, Exotik und cremigem Schmelz und dieser beschwingten Leichtigkeit, die die Breuer Weine auszeichnet.

Er passt hervorragend zu gegrilltem oder gebeiztem Lachs, und bei 10° C dekantiert auch zu Gänseleber.

 

  • 5 Sterne Eichelmann Weinguide Deutschland 2014 für das Weingut
  • 4 Trauben Gault&Millau WeinGuide Deutschland 2014 für das Weingut
  • Der Feinschmecker, Die besten Winzer und Weine 2011, für das Weingut:
    "Nur wenige Rheingauer Weingüter haben ein vergleichbares internationales Renommee wie der Familienbetrieb in Rüdesheim. Mit Theresa Breuer hat das Weingut eine junge, engagierte Winzerin, im Keller sorgt Hermann Schmoranz für die Weinqualitäten... Die Kollektion strahlt in gewohnter Frische..."




  • 5 Sterne Eichelmann Weinguide Deutschland
  •  4 Trauben Gault&Millau
  • Winzerin des Jahres 2016 falstaff

 

Seit 1880 befindet sich das Weingut im Besitz der Familie Breuer. Peter Breuer übergab das Weingut seinem Sohn Georg (1910-1982), dem es seinen heutigen Namen verdankt. Georg baute Gut und Export aus, seine Söhne Heinrich und Bernhard Breuer erweiterten die Rebfläche in den 80er Jahren auf über 15 Hektar und haben schließlich – mit der übernahme des Monopols Nonnenberg in Rauenthal und weiteren Zukäufen – für das Weingut eine Größe von 33 Hektar in besten Rüdesheimer und Rauenthaler Lagen erreicht.

Von den frühen 80er Jahren an führte Bernhard Breuer das Weingut zu internationalem Renommee.
Von hohem Anspruch beseelt, setzte er sich mit grosser Konsequenz für die höchstmögliche Qualität des Weines sowie die enge Verknüpfung von Wein und Kultur ein. Nach Bernhards unerwartet frühem Tod im Mai 2004 widmete sich seine Tochter Theresa Breuer zusammen mit Ihrem Onkel Heinrich Breuer und dem lang­jährigen Betriebs­leiter Hermann Schmoranz der Unternehmens­führung.


Theresa war sechs Jahre alt, als sie das erste Mal Wein probieren durfte. Der schwere Rotwein, den sie von einem kleinen Löffel schlürfte, war für sie wie bittere Medizin. Doch ganz abgeneigt war sie dem nassen Glück nicht, lernte sie doch schnell, dass die süßen Weißweine ganz anders schmeckten. Die junge Winzerin wuchs sprichwörtlich zwischen den Weinreben auf und führt heute das Weingut Georg Breuer im Rheingau, unterstützt von Hermann Schmoranz und Keller­meister Markus Lundén.

Theresa stellte die Weinberge und die dort stattfindende Arbeit verstärkt in den Fokus.
Das Gefühl für die natürliche Balance von Süße und Säure, Reife und Aromatik dominiert die Stilistik der unter ihrem Einfluß entstehenden Weine.

verantw. Lebensmittelunternehmer:
Weingut Georg Breuer, Geisenheimer Str. 9, 65385 Rüdesheim
Alkoholgehalt in vol. %:
13
Allergene:
Sulfite
Jahrgang:
2018
Das könnte dir schmecken

Bewertungen (0)

(0)
0 Rezensionen
5 Sterne
(0)
4 Sterne
(0)
3 Sterne
(0)
2 Sterne
(0)
1 Stern
(0)
Breuer "Gris" Grauer Burgunder 2018
Breuer "Gris" Grauer Burgunder 2018
11,90 €*
(15,87 € / Liter)
sofort lieferbar
Tiefkühl-Versprechen

Wir sorgen mit spezieller Tiefkühl-Verpackung für eine ununterbrochene Kühlkette unter Einhaltung der gesetzlichen Temperaturanforderungen und bieten Transparenz in Sachen Haltbarkeit: Die durchschnittliche Haltbarkeit dieses Produkts bei Anlieferung findest du unter den Produkteigenschaften.

Frische-Versprechen

Wir sorgen mit spezieller Verpackung für eine ununterbrochene Kühlkette unter Einhaltung der gesetzlichen Temperaturanforderungen und bieten Transparenz in Sachen Haltbarkeit: Die durchschnittliche Haltbarkeit dieses Produkts bei Anlieferung findest du unter den Produkteigenschaften.