Produktbild

Herrmannsdorfer

Bio Haussalami

320 g

Handwerklich hergestellte Salami aus frischem Bio-Fleisch, komplett ohne künstliche Zusätze, schonend geräuchert und lange gereift. Natur pur – Geschmack pur!
7,49 €*
(23,41 € / kg)
inkl. 7% MwSt.
sofort lieferbar

In Zeiten industriell hergestellter Nahrung mit einer Fülle chemischer Zusätze und Aromen aus dem Reagenzglas verlieren wir so manches Mal den Überblick über das, was unsere Lebensmittel eigentlich ausmachen sollte. Die Herrmannsdorfer Landwerkstätten setzen hier einen inspirierenden Gegenpol und zeigen, dass es auch anders geht. Ihre schonend handwerklich erzeugten Lebensmittel kommen völlig ohne chemische Substanzen und aufwändige Verarbeitungsweisen aus.

 

Die Bio-Haussalami wird nach guten, alten Rezepturen aus schlachtfrischem Fleisch handwerklich hergestellt. Sorgfalt und Verantwortung beginnen schon ganz am Anfang, daher wird nur Fleisch von Tieren verwendet, die aus artgerechter, biozertifizierter Haltung in unmittelbarer Umgebung stammen und viel Zeit zum Wachsen bekommen. Geschlachtet wird direkt vor Ort, um den Tieren lange Transportwege zu ersparen.

 

Die Bio-Haussalami wird mit minimalem technischen Aufwand überwiegend in Handarbeit und unmittelbar nach der Schlachtung hergestellt. Die fertige Salami wird einen Tag schonend im Kaltrauch geräuchert und darf dann mindestens vier Wochen reifen. In dieser Zeit entwickelt sie ihr einzigartiges Aroma, das sie so unwiderstehlich macht.

 

Sorgfalt und Respekt vor der Natur und dem Lebensmittel von Anfang bis Ende des Herstellungsprozesses zeichnen die Bio-Haussalami aus – und das schmeckt man in jeder Scheibe! Genießen Sie dieses exklusive Lebens-Mittel mit allen Sinnen.

In einer Zeit, da uns das Vertrauen in unser tägliches Brot und das Wissen um den Ursprung unserer Lebensmittel abhanden gekommen sind, gehen die Herrmannsdorfer Landwerkstätten zurück zu den Wurzeln, den überlieferten naturgemäßen Formen des Ackerbaus, der Viehzucht, der Lebensmittelverarbeitung und zu einer gesunden, bewussten Ernährungsweise.

 

Bereits 1897 eröffneten Fleischermeister Ludwig Schweisfurth und seine Frau Wilhelmine ihre erste Metzgerei in Herten/Westfalen. Das Geschäft wuchs rasch, sodass im Jahre 1917 bereits über fünfzig Mitarbeiter im Unternehmen arbeiteten. über Generationen weitervererbt wuchs das Unternehmen weiter, bis es in den 80er Jahren die modernste Fleischwarenfabrik Europas wurde und unter dem Namen Herta bekannt wurde. Die Abläufe waren so optimiert, dass bis zu 300 Schweine aus Massentierhaltung pro Stunde geschlachtet werden konnten.

 

Der Inhaber Karl Ludwig Schweisfurth, getrieben von Diskussionen mit seinen Kindern, die den Betrieb so nicht übernehmen wollten, besann sich, stieg aus  und fing noch einmal von vorne an.
Mit ökologischer Landwirtschaft und Lebensmittelverarbeitung – und mit den Erfahrungen von dreißig intensiv gelebten Jahren!



Er verkaufte sein Unternehmen "Herta" und hielt Ausschau nach einem geeigneten Projekt.
Die Idee eines Neuanfangs wurde von der gesamten Familie mitgetragen, insbesondere von seinen Kindern.

 

Idee und Vision war die Suche nach einer neuen und nachhaltigen Agrar- und Ernährungskultur, ökologisch, handwerklich und regional.


In Herrmannsdorf bei Glonn fand die Familie ein großes und geeignetes Gut, womit der Aufbau der Herrmannsdorfer Landwerkstätten  beginnen konnte.


Bei Herrmannsdorfer und den angehörigen Betrieben betrachtet man Lebensmittel noch als das, was sie sind: Mittel zum Leben. Die Tiere werden artgerecht gehalten , der Boden bekommt was er braucht und ehrliches Handwerk wird mit modernen Technologien vereint.


Die Verarbeitungswege sind kurz; es wird wieder Nähe hergestellt zwischen dem Ort, an dem die Pflanzen und Tiere wachsen und dem Ort, wo sie zu Lebens-Mitteln umgewandelt und auch vermarktet werden. Hinter diesem Herrmannsdorfer Verbund steht ein neues umfassendes Leitbild eines achtsamen Umgangs mit allem Leben und Lebensnotwendigen.


So ist gewährleistet, dass die anspruchsvollen Verbraucher immer beste Qualität und ein Stück Wohlbefinden in Form von Lebensmitteln erhalten.

 

 

 

                             

Herstellungsland:
Deutschland
verantw. Lebensmittelunternehmer:
Herrmannsdorfer Landwerkstätten Glonn GmbH & Co. KG, Herrmannsdorf 7, 85625 Glonn
Herkunftsland:
Deutschland
Zutaten:
Rindfleisch*, Schweinespeck*, Nitritpökelsalz (Steinsalz, Konservierungsstoff: Natriumnitrit), Meersalz, schwarzer Pfeffer*, Honig*, Kümmel*, Knoblauch*, Oregano*, Paprika*, Piment*, Starterkulturen ohne gentechnisch veränderte Bakterien, Chili*, Rauch. *aus kontrolliert biologischem Anbau
Durchschnittliche Haltbarkeit in Tagen:
20
Bio:
ja
Öko-Kontrollstellennummer:
DE-ÖKO-003
  • Kalorien (kJ):
    1824
  • Kalorien (kcal):
    440
  • Fett:
    0
  • davon gesättigte Fettsäuren:
    25.4
  • Kohlenhydrate:
    17
  • davon Zucker:
    0.5
  • Eiweiß:
    37.4
  • Salz:
    3.7
Das könnte dir schmecken

Bewertungen (0)

(0)
0 Rezensionen
5 Sterne
(0)
4 Sterne
(0)
3 Sterne
(0)
2 Sterne
(0)
1 Stern
(0)
Bio Haussalami
Bio Haussalami
7,49 €*
(23,41 € / kg)
sofort lieferbar
Tiefkühl-Versprechen

Wir sorgen mit spezieller Tiefkühl-Verpackung für eine ununterbrochene Kühlkette unter Einhaltung der gesetzlichen Temperaturanforderungen und bieten Transparenz in Sachen Haltbarkeit: Die durchschnittliche Haltbarkeit dieses Produkts bei Anlieferung findest du unter den Produkteigenschaften.

Frische-Versprechen

Wir sorgen mit spezieller Verpackung für eine ununterbrochene Kühlkette unter Einhaltung der gesetzlichen Temperaturanforderungen und bieten Transparenz in Sachen Haltbarkeit: Die durchschnittliche Haltbarkeit dieses Produkts bei Anlieferung findest du unter den Produkteigenschaften.