Produktbild

Weingut Bassermann-Jordan

Bassermann-Jordan Ruppertsberger Reiterpfad Riesling 2016

750 ml

Dieser Riesling entstammt einem als VDP Erste Lage klassifizierten Weinberg. Seine Mineralik, Saftigkeit und vor gelben Früchten strotzende Aromatik verleihen ihm enorme Langlebigkeit. Einer der ganz großen Rieslinge Deutschlands, der auch ein perfekter Begleiter zu vielen Fischgerichten, Geflügel und Asiagerichten ist.
12,50 €* 16,90 €
(16,67 € / Liter)
inkl. 19% MwSt.
sofort lieferbar

Die Pfalz ist nicht nur das größte, sondern auch eines der bedeutendsten deutschen Weinbauregionen. Das Weingut Dr. von Bassermann-Jordan ist ein Meilenstein dieser Region, wenn es um Qualität und das handwerkliche Herstellen legendärer Rieslinge geht. Nicht umsonst ist das Weingut Mitglied im VDP, dem Verband Deutscher Prädikatsweingüter, in welchen nur absolute Spitzenweingüter aufgenommen werden.

Die Lage Ruppertsberger Reiterpfad ist eine der Toplagen der Pfalz. Ihr Name geht auf die Römer zurück, die mit ihren Pferden dort entlang zogen. Die dort vorherrschenden Böden bestehen aus lehmigem Sand und Buntsandstein. Diese Weinbergslage ist vom VDP als Erste Lage klassifiziert, und somit als eine der besten Lagen Deutschlands. Die Rieslinge, die dieser Lage entstammen, besitzen ein enormes Potential und gehören zu den großen deutschen Rieslingen.

Der „Ruppertsberger Reiterpfad Riesling VDP Erste Lage trocken“ von Dr. von Bassermann-Jordan ist mit seinen weinbergseigenen Hefen spontan vergoren. Er spiegelt Aromen von Aprikose und Mirabellen, mit einem schönen Schmelz, geradliniger Säure und einer eleganten Mineralik. Ein großartiger Wein, dessen Charakter zum Ruhm deutscher Rieslinge weltweit entscheidend beiträgt.

Weingut Geheimer Rat Dr. von Bassermann-Jordan (Eichelmann: * * * * )



"Es gibt nur wenige deutsche Weingüter, die eine solch kontinuierliche Qualität bei ihren Weinen bieten wie der renommierte Deidesheimer Betrieb." (Feinschmecker 2015)

 

"Was für eine Tradition, was für eine Geschichte: Bei Bassermann-Jordan kann man zurückblicken und sagen: Ja, auch vor 150 Jahren waren wir eines der führenden, wenn nicht überhaupt das beste Weingut der Pfalz." (Gault&Millau, 2016)

 

Bassermann-Jordan ist eines der bekanntesten und traditionsreichsten Weingüter in Deutschland. Es gehörte unter anderem zu den Gründungsmitgliedern des "Verband Deutscher Prädikatsweingüter" und prägt seit vielen Jahrhunderten den deutschen Weinbau. Aufgrund engagierter Persönlichkeiten dieser Familie, die auch Politik und Wirtschaft des ganzen Landes mit gestalteten, genießt die Pfalz auch heute ein hohes Ansehen. Schon 1718 wanderte die Familie Jordan aus Savoyen in die Pfalz ein, Andreas Jordan gründete dort den Qualitätsweinbau und legte damit den Grundstein für dieses renommierte Weingut, das bis 1996 ausschließlich Riesling anbaute.

Die 49 ha Rebfläche des Weingutes verteilen sich auf 20 Einzellagen in und um Deidesheim. Die Weinbergslagen des traditionsreichen Gutes Bassermann-Jordan befinden sich alle im Kerngebiet der Mittelhaardt zwischen Ruppertsberg und Forst. Der Anteil an erstklassigen Lagen ist dabei außergewöhnlich gut – der Grundstock für Weine höchster Qualität. Zu den hervorragenden Lagen gehören Hohenmorgen, Kalkofen und Grainhübel in Deidesheim; Kirchenstück, Jesuitengarten und Ungeheuer in Forst sowie der Reiterpfad in Ruppertsberg.


Riesling ist mit 90% der Rebfläche die Hauptrebsorte des Weinguts, bis 1996 baute man sogar ausschließlich Riesling aus. Seitdem erfreuen sich aber Burgunder und Rotweine immer größerer Beliebtheit.

 

Naturnaher und ökologischer Ausbau sind ebenso wie sorgfältige Kelterung eine Selbstverständlichkeit bei Bassermann-Jordan. Die entstehenden Weine haben internationales Niveau und gehören zu den führenden Weinen in der Region sowie in Deutschland. Die klaren, reintönigen Weine spiegeln auch Stilistik und Charakter der Region wieder.

 


Besonders erwähnenswert ist auch der Keller des Bassermann Jordan’schen Weingutes. Aus der weitläufigen Anlage ist über die Jahrhunderte eine bedeutende Stätte der deutschen Weinkultur geworden – insbesondere das Museum alter Weine ist eine Reise wert. Angefangen mit einem 1706er und dem von Goethe in “West-östlicher Divan” besungenen “Elfer” (1811 Forster Ungeheuer) beherbergt das Museum lückenlos alle Jahrgänge seit 1880 – wahre Schätze, die dort lagern! Eine weitere Besonderheit sind die traditionsreichen Etiketten des Weingutes Geheimer Rat. Probus-, Wappen- und 1811er-Etikett sind unverwechselbar.
verantw. Lebensmittelunternehmer:
Weingut Bassermann-Jordan, Kirchgasse 10, 67146 Deidesheim, Germany
Alkoholgehalt in vol. %:
12.5
Allergene:
Sulfite
Jahrgang:
2016
Das könnte dich interessieren

Bewertungen (0)

(0)
0 Rezensionen
5 Sterne
(0)
4 Sterne
(0)
3 Sterne
(0)
2 Sterne
(0)
1 Stern
(0)
Bassermann-Jordan Ruppertsberger Reiterpfad Riesling 2016
Bassermann-Jordan Ruppertsberger Reiterpfad Riesling 2016
12,50 €* 16,90 €
(16,67 € / Liter)
sofort lieferbar
Tiefkühl-Versprechen

Wir sorgen mit spezieller Tiefkühl-Verpackung für eine ununterbrochene Kühlkette unter Einhaltung der gesetzlichen Temperaturanforderungen und bieten Transparenz in Sachen Haltbarkeit: Die durchschnittliche Haltbarkeit dieses Produkts bei Anlieferung findest du unter den Produkteigenschaften.

Frische-Versprechen

Wir sorgen mit spezieller Verpackung für eine ununterbrochene Kühlkette unter Einhaltung der gesetzlichen Temperaturanforderungen und bieten Transparenz in Sachen Haltbarkeit: Die durchschnittliche Haltbarkeit dieses Produkts bei Anlieferung findest du unter den Produkteigenschaften.